Sie sind hier: Startseite

Aktuelle Neuigkeiten

15. Mai 24
Einladung zur Generalversammlung

Am Samstag, den 08. Juni findet im Vereinsheim die diesjährige Generalversammlung unseres Vereins statt. Beginn der Versammlung ist um 19:00 Uhr.
Unter anderem stehen auch die Neuwahl des Schriftführers, sowie Ehrungen verdienter Mitglieder auf der Tagesordnung. Alle Aktive und Passive unseres Vereins sind herzlich eingeladen.
Hier die Einladung mit Tagesordnung als PDF zum Download.
- Michael Armbruster -

22. April 24
Verbandsrunde - 9. Spieltag

• Die Erste schafft den Klassenerhalt • Ergebnisse der Bereichsliga

Hier der Spielbericht.

14. April 24
Kevin Gadzali ist neuer Achertalpokal-Sieger

Kevin Gadzali
Das Achertalpokal-Turnier 2024 ist beendet.
Der neue Pokasieger heißt Kevin Gadzali von der SVG Offenburg.
Herzlichen Glückwunsch!

Hier nochmal alle Tabellen und Ergebnisse, sowie ein Bericht mit Fotos.

Die offizielle DWZ-Auswertung ist bereits erfolgt. Vielen Dank an Fabian Hornung für die schnelle Erledigung.
- Michael Armbruster -

11. April 24
Achertalpokal 2024 hat begonnen

Der Achertalpokal
Der Achertalpokal 2024 hat mit 32 Teilnehmern aus 15 Vereinen begonnen.
Hier die aktuelle Rangliste.
Hier die Paarungen und Ergebnisse der ersten Runde.
Hier die Paarungen und Ergebnisse der zweiten Runde.
Hier die Paarungen und Ergebnisse der dritten Runde.
Hier die Paarungen und Ergebnisse der vierten Runde.
Hier die Paarungen und Ergebnisse der letzten Runde.
Hier die Rangliste und aktuelle Paarungen.

- Andreas Manz -

06. April 24
Erfolgreich beim Grenke-Open

Ein besonders intensives Schacherlebnis hatten unsere Jugendspieler Dzhem Mestan und Luis Braun bei der Teilnahme am Grenke-Open, dass über Ostern in Karlsruhe stattfand. Das Event war mit ca. 2600 Teilnehmern das größte Schachturnier Europas, wenn nicht gar weltweit.
Auch sportlich konnten die Beiden den Erwartungen gerecht werden: Dzhem spielte im C-Open (bis 1400 DWZ), und konnte aus 9 Runden mit langer Bedenkzeit 5.0 Punkte erziehlen. Dies reichte für einen Platz im vorderen Drittel der fast 500 Spielerinnen und Spielern.
Auch Luis wollte ursprünglich dort mitspielen, entschied sich aber kurzfristig für das B-Open (bis 2000 DWZ). Leider konnte er dann krankheitsbediingt nur 7 der 9 Runden bestreiten, holte aber dabei beachtliche 3,5 Punkte, also 50 Prozent. Das gute Abschneiden von Dzhem und Luis macht sich auch in einer deutlichen Steigerung ihrer Wertungszahlen bemerkbar.
Schon in wenigen Tagen wollen die Beiden beim heimischen Achertalpokal erneut ans Brett gehen. Dort können sie sich mit 30 weiteren Spielern bis 2000 DWZ aus der Region messen.
- Michael Armbruster -

20. März 24
Verbandsrunde - 8. Spieltag

• Die Erste gewinnt auch gegen Gernsbach • Ergebnisse der Bereichsliga

Hier der Spielbericht.

04. März 24
Verbandsrunde - 7. Spieltag

• Endlich mal wieder ein Sieg • Ergebnisse der Bereichsliga

• Das Spiel der Zweiten fällt aus • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

18. Feb. 24
Verbandsrunde - 6. Spieltag

• Die Erste verliert in Überzahl • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite gewinnt 3 : 1 gegen Sasbach III • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

17. Feb. 24
Erfolg beim Faschings-Open

Unser Jugendspieler Luis Braun hat beim 3. Int. Baden-Badener Faschings-Open mitgespielt und das C-Open (bis 1400 DWZ) gewonnen. Hier wurden an fünf Tagen 9 Runden nach CH-System mit je 90 Minuten plus 30 Sec. pro Zug gespielt.
Luis konnte sich dabei mit 7,5 Punkten in einem 39-köpfigen Teilnehmerfeld beim C-Open durchsetzen, und den 1. Platz erringen. Herzlichen Glückwunsch!
Alle Tabellen und Ergebnisse siehe unter https://chess-results.com/tnr890067.aspx?lan=0&art=4.
- Michael Armbruster -

25. Jan. 24
Einladung zum Achertalpokal-Turnier 2024

Der Achertalpokal
Vom 11. bis 14. April findet bei uns wieder das beliebte Achertalpokal-Turnier statt.
Wie in den vergangenen Jahren möchten wir auch diesmal wieder nur Spielerinnen und Spieler teilnehmen lassen, deren Wertungszahl (DWZ) zum Zeitpunkt der Anmeldung unter 2000 liegt, bzw die (noch) keine DWZ haben.
So wollen wir auch denen, die nicht zu den allerbesten Spieler gehören, mehr Gewinnchancen geben.
Versäumen Sie es nicht, bei diesem Turnier mitzuspielen, und sichern Sie sich jetzt ihren Startplatz.
Die Teilnehmerzahl ist auf 32 Personen begrenzt. Alle Infos und Anmeldung unter
Achertalpokal 2024 - Ausschreibung und Anmeldung
- Michael Armbruster -

22. Jan. 24
Verbandsrunde - 5. Spieltag

• Die Erste holt ein Mannschafts-Remis in Iffezheim • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite spielt zu Hause 2 : 2 gegen Ottenau II • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

26. Dez. 23
Hubert ist gestorben !
Hubert Decker

Wir trauern um unseren lieben Schachkameraden
Hubert Decker
der am vergangenen Sonntag plötzlich verstorben ist.
Hubert war eines der Gründungsmitglieder unseres Vereins.
Trotz seiner körperlichen Einschränkungen hat er sich von Beginn an in vorbildlicher Weise für den Schachclub engagiert.
Besonders die Nachwuchsarbeit lag ihm am Herzen. Er hat unsere Jugendabteilung gegründet, und war nahezu 30 Jahre lang als Jugendtrainer aktiv.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

20. Dez. 23
Weihnachts-Blitzturnier

Die drei Bestplatzierten
Blitz-Sieger Kadir mit Andreas und Anton
Gestern, am letzten Vereinsabend 2023 fand wieder unser jährliches Blitzturnier statt. Insgesamt 10 Spieler hatten sich zu diesem netten, kleinen Turnier in unserem Vereinsheim eingefunden, sodass für Jeden 9 spannende Blitzpartien zu spielen waren.
Sieger wurde diesmal Kadir Mestan, ein "Eigengewächs" aus unserer Jugendabteilung. Ihm gelang es, alle 9 Partien für sich zu entscheiden. Er gewann vor Anton und Andreas. Auch Kadir´s jüngerer Bruder Dzhem zeigte sein Blitz-Talent, und landete im Mittelfeld der Endtabelle. Diese Tabelle findet sich unter "Interne Turniere"
Bei der Siegerehrung durfte sich dann jeder Teilnehmer - in der Reihenfolge seiner Platzierung - ein kleines Präsent vom Gabentisch aussuchen. Zum Schluss haben wir dann bei einem kleinen Umtrunk das alte Jahr 2023 ausklingen lassen.
- Michael Armbruster -

17. Dez. 23
Luis gewinnt in Baden-Baden

Luis Braun Luis Braun hat beim Jugend-Winterturnier der OSB Baden-Baden das B-Open (<1200 DWZ) gewonnen!
Bei dem mit insgesamt 59 Kindern und Jugendlichen besetzten Turnier wurden 5 Runden nach Schweizer System mit jeweils 90 min. Bedenkzeit gespielt. Unter den 39 Teilnehmern des B-Opens waren neben Luis auch sein jüngerer Bruder Marlon und Gabriel Cretu, der zwar für Baden-Baden spielt, wegen der Wohnort-Nähe aber in unserem Verein mittrainiert, und auch passives Mitglied bei uns ist.
Luis hat alle 5 Runden des B-Opens gewonnen, und damit den 1. Platz erreicht. Er gewann einen Pokal und einen Geldpreis. Sein Brunder Marlon kam mit 1,5 Punkten auf Rang 33. Gabriel schaffte es mit 3 Punkten auf den 12. Platz. Alle Ergebnisse vom Turnier (Auch vom A-Open) siehe unter
https://chess-results.com/tnr865705.aspx?lan=0&art=4
- Michael Armbruster -

10. Dez. 23
Verbandsrunde - 4. Spieltag

• Chancenlos gegen den Tabellenführer - die Erste unterliegt Vimbuch 1,5 : 6,5   • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite behauptet sich gegen Ötigheim IV mit 3 : 1   • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

02. Dez. 23
Einladung zum Weihnachtsblitzen

wie gewohnt, findet am letzten Vereinsabend des Jahres wieder unser traditionelles offenes Weihnachts-Blitzturnier statt. Dieses Jahr ist dies am Dienstag, den 19. Dezember. Gespielt wird ab 20 Uhr in unserem Vereinsheim.
Eingeladen sind neben unseren Mitgliedern auch interessierte Blitz-Spieler aus anderen Vereinen. Die Teilnehmer werden gebeten, für die nachfolgende Preisverleihung ein kleines Geschenk (im Wert von etwa 5 €) mitzubringen.

- Michael Armbruster -

25. Nov. 23
Endstation Viertelfinale

Im Viertelfinale des Mittelbadischen Mannschaftspokal war für unser Team gegen den großen Turnierfavoriten von der SGR Kuppenheim nichts zu holen, zumal leider viele unserer besten Spieler abgesagt hatten. Bei einem DWZ-Schnitt der Gegner von 2158 hatten nur Anton und Peter vielleicht den Hauch einer Chance. Für Thomas und Horst war bereits nach 2,5 Stunden Spielzeit Schluß. Sie kamen beide schon schlecht aus derEröffnung, was zur Folge hatte, dass sie bereits im Mittelspiel zerlegt wurden.
Peter spielte gegen Hartmut Metz lange auf Augenhöhe, bis sich nach 4 Stunden Spielzeit dann doch die größere Spielstärke durch genauere Spielweise durchsetzte, und Peter in verlorener Stellung aufgab. Das Spiel zwischen Anton und Marlon Meier hatte alles zu bieten, was Schach ausmacht:
Exaktes Zeitnotspiel, Dame, Turm, Springer und 1 Bauer (Anton) gegen 2 Türme, 2 Läufer und 2 Bauern, ein Spiel mit vielen taktischen Möglichkeiten. Aber letztendlich setzte sich dann Marlon durch, der kurz vor der Umwandlung eines Bauern stand. Somit unterlagen die Ottenhöfener deutlich mit 0:4 - Kuppenheim zieht verdient in die nächste Runde ein.
- Horst Lepold / Michael Armbruster -

19. Nov. 23
Jugend-Meisterschaften des Bezirks

Siegerehrung U18
v.l.: Luis, Sieger Carlos Neves, Zweitplatzierter
Ben Huber und Turnierleiter Rolf Schlindwein
Am vergangenen Samstag fanden bei der OSG Baden-Baden die Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaften der Altersklassen U14 bis U18 statt - allerdings mit etwas geringer Teilnehmerzahl. Nur insgesamt 21 Jungs und 1 Mädchen stellten sich dem Wettbewerb. Fast die Hälfte davon kam vom Ausrichter, der OSG. Mit dabei waren auch Dzhem und Luis, zwei Jugendliche aus unserem Verein.
Luis trat in der U18 gegen 4 weitere Mitstreiter an. Hier wurde ein Rundenturnier mit vier Durchgängen gespielt (30 min. Bedenkzeit). In der 1. Runde musste er leider schon nach wenigen Minuten aufgeben. „Da habe ich viel zu schnell gespielt”, gestand er hinterher selbst. Er spielte also langsamer, und es lief besser: die 2. Runde gewann er. Danach lieferte er sich ein spannendes Duell mit dem späteren Turniersieger (DWZ 1785). Es stand lange ausgeglichen, bis Luis dann in akuter Zeitnot verlor. Zum Schluss gelang ihm nochmal ein Sieg. Obwohl er in der Partie zwischenzeitlich mal mit zwei Bauern zurück lag, konnte er schließlich noch mit einem schönen Endspiel-Trick gewinnen. Damit erreichte er den 3. Platz unter 5 Teilnehmern und wurde mit einem kleinen Pokal belohnt.
Die U16, in der Dzhem mitspielte, war mit insgesamt 10 Jugendlichen besetzt. Hier wurden 5 Runden nach Schweizer System gespielt - ebenfalls mit 30 min. Bedenkzeit. Dzhem konnte dabei in Runde 2 und 3 jeweils ein Remis erreichen, einmal auch in einem ganz interessanten Endspiel mit zwei verbundenen Freibauern gegen einen Turrm. In der letzten Runde gewann er dann. Mit diesem 2 Punkten kam er auf den 7. Tabellenplatz.
Alle Ergebnisse und Tabellen sind auf Chess-Results.com zu finden: U16, und hier die U18.
- Michael Armbruster -

15. Nov. 23
Verbandsrunde - 3. Spieltag

• Die Erste verliert mit Pech in Hörden 3,5 : 4,5 • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite unterliegt gegen Baden-Baden VIII mit 1 : 3 • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

05. Nov. 23
Vereinsmeisterschaften laufen

Momentan laufen bei uns im Schachclub die Vereinsmeisterschaften, an denen sich 12 Aktive beteiligen. Gespielt wird immer dienstags beim Vereinsabend. Der Wettbewerb wird in einem Rundenturnier (Jeder gegen Jeden) ausgetragen, bei einer Bedenkzeit von 2 Std.
Momentan führt Peter Matthis, der bereits 3 Partien gespielt, und dabei alle gewonnen hat. Es folgt Jugendspieler Luis Braun, der ebenfalls 3 Siege, aber aus 4 Partien aufweisen kann, vor Andreas Manz mit 2 Punkten aus 3 Spielen.
Alle Mitglieder sind herzlich eineladen, wenn möglich dienstags den Vereinsabend zu besuchen, und sich an den Spielen zur Vereinsmeisterschaft zu beteiligen.
- Michael Armbruster -

15. Okt. 23
Verbandsrunde - 2. Spieltag

• Die Erste Mannschaft erreicht ein 4 : 4 gegen den SC Neumühl • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite gewinnt mit 2,5 : 1,5 gegen Bühlertal III • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

07. Okt. 23
Viertelfinale erreicht

Beim Wettbewerb um den Mittelbadischen Mannschaftspokal hat unsere Auswahl überraschend gegen das Quartett vom SC Ötigheim mit 2½ : 1½ gewinnen können.
Die Gäste waren dabei überwiegend mit Spielern aus der Dritten Mannschaft angetreten, und somit nicht ganz so stark besetzt, wie erwartet. Bei drei Remisen durch Eduard, Kemi und Peter, gab der Partiesieg von Andreas an Brett 4 den Ausschlag zu unseren Gunsten.
Im Viertelfinale am 24. 11. erwartet uns nun ein richtig dicker Brocken: es geht gegen die SGR Kuppenheim, die als Turnierfavorit anzusehen ist.
- Michael Armbruster -

25. Sept. 23
Verbandsrunde - 1. Spieltag

• Deftige Klatsche: die Erste verliert mit 0,5 : 7,5 gegen Baden-Baden V • Ergebnisse der Bereichsliga

• Die Zweite schafft ein Remis gegen Gernsbach II • Ergebnisse der Kreisklasse 1

Hier der Spielbericht.

17. Sept. 23
Ausflug zur Bundesgartenschau

Bild vom Ausflug Am vergangenen Samstag fand unser Vereinsausflug statt mit dem Ziel: Bundesgartenschau in Mannheim. Bei der Hinfahrt in die Rhein-Neckar-Metropole wurden wir leider mit einem kurzfristigen Zugausfall konfrontiert. Doch als Schachspieler ist man es ja gewohnt, geduldig auf den nächsten Zug zu warten. Der kam dann auch bald, und trotz einmal mehr umsteigen, trafen wir zur vorgesehenen Uhrzeit in Mannheim ein - geht doch! Wir lernten aber auch die Kehrseite von Wochenende und gutem Ausflugswetter kennen: überfüllte Sonder-Busse in Richtung BUGA-Gelände.
Die Gartenschau selbst besteht aus zwei Teilflächen mit zusammen über 100 Hektar. Im ersten Teil den wir besuchten, dem "Spinelli", einem ehemaligen US-Militärgelände dominierten die Freiflächen mit Blumenschauen, Mustergärten und Ausstellungen zu den Themen Pflanzen, Natur und Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit usw. Leitthemen der Gartenschau sind auch die SDGs, die 17 Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung.
Bei der etwa 2 km langen Seilbahn, die das Spinelli mit dem anderen Teilstück, dem Luisenpark verbindet, war dann wieder Geduld gefragt, denn die Warteschlange davor war gefühlt fast ebenso lang wie die Seilbahn selbst. Die Überfahrt erwies sich dann recht imposant. Glücklich im Luisenpark angekommen, empfingen uns wieder Menschenmassen und Warteschlangen überall. Dafür entschädigte der Park mit viel Schatten unter riesigen alten Bäumen und dem Kutzenweiher, der den ganzen Park durchzieht, und zu einer Bootsfahrt mit den "Gondolettas" einlädt.
Insgesamt ist die BUGA so riesig und vielfältig, dass wir unmöglich alles an einem Tag anschauen konnten. Bei dem doch recht heißen Wetter wollte man eh keine langen Fußmärsche unternehmen, sondern lieber ab und zu an einem schattigen Plätzchen etwas essen, oder trinken. Es reichte aber immerhin für einen kurzen Überblick. Nach der Rückfahrt ließen wir den erlebnisreichen Tag dann wieder mit einer zünftigen Einkehr in der heimischen Gastronomie ausklingen.
- Michael Armbruster -

13. Sept. 23
Beginn der neuen Saison

Wir freuen uns nun auf unseren Vereinsausflug zur Bundesgartenschau nach Mannheim - Treffpunkt ist jetzt am Samstag um ca. 7:45 Uhr am Bahnhof in Achern.
Danach ist aber die Sommerpause im Schach zu Ende. Bereits eine Woche später startet schon die neue Saison. Für unsere Erste wird es dann Ernst in der Bereichsliga. Verstärkt mit drei neuen Spielern will das Team von Horst Lepold die Mission "Klassenerhalt" angehen. Unsere Reserve spielt wieder als Vierer-Mannschaft in der Kreisklasse.
Im Oktober steht dann ein umfangreiches Spielpensum an. Am 03. 10. (Feiertag) werden wieder die Bezirksmeisterschaften im Blitzschach ausgetragen - diesmal in Hörden. Nur wenige Tage später, am 06. 10. beginnt der Wettbewerb um den Bezirks-Mannschaftspokal. Hier erwartet unsere Auswahl ein schweres Los: zu Hause gegen den SC Ötigheim. Am 20. Oktober wird dann die 1. Runde im Mittelbadischen Einzel-Pokal ausgetragen. Sie findet unter anderem in Sasbach statt (fast ein Heimspiel für uns). Weitere Infos zu den genannten Wettbewerben auch unter dem Menü-Punkt "Termine".
Vereinsintern sind zudem die Spiele um den Vereinspokal, sowie die Vereinsmeisterschaften angelaufen. Es gibt also für jeden von uns genug Gelegenheit, seinem Hobby, dem Schachspielen nachzugehen.
- Michael Armbruster -

30. Juli 23
Viel los im Schachclub

Unsere Erste wird nach dem Meistertitel in der kommenden Saison in der Bereichsliga antreten. Der neue Spielplan für 2023/24 ist bereits fertig, und kann beim BSV-Ergebnisdienst abgerufen werden.
Bild vom Vereinsheim
Unser Vereinsheim am 25. 07.
Bevor es aber mit den Mannschaftskämpfen wieder los geht, ist erst mal Sommerpause angesagt. Am 11. August ist die verdiente Meisterfeier geplant, und der Vereinsausflug am 16. September steht auch noch an.
Vor dem Sommerloch war aber der vergangende Vereinsabend nochmal außergewöhnlich gut besucht. Fast kein Stuhl blieb an dem Abend kalt. Es lag vielleicht auch bei bisschen an dem Wetter, dass sich für Outdoor-Aktivitäten aller Art wenig einladend zeigte.
Wie auch immer, momentan läuft es im Verein ganz gut. So könnte es bleiben.
- Michael Armbruster -

16. Juli 23
Jugend-Sommerturnier

Marlon, Luis und Dzhem
Marlon, Luis und Dzhem
Letzes Wochenende haben unsere drei Nachwuchs-Spielern beim B-Turnier (< 1300 DWZ) des Jugend-Sommerturnier in Baden-Baden mitgespielt. Dies waren Dzhem Mestan, sowie die Neuzugänge Luis Braun und dessen Bruder Marlon.
Zunächst waren wir etwas skeptisch wegen der Konkurrenz bei diesem Turnier, und der langen Bedenkzeit von 90 Mnuten, was für unsere Jungs viel Wartezeit dazwischen bedeutet. Nach zwei Turniertagen und 5 Runden wissen wir aber: die Drei sind nicht nur ein gutes Team, das sich prima versteht, sie können auch schon ganz passabel Schach spielen.
Marlon schaffte 3 Punkte aus 5, Luis 3½ (einen allerdings kampflos) und Dzhem sogar 4 Punkte. In der Abschlusstabelle des B-Open mit insgesamt 61 Teilnehmern ereichte Marlon Platz 20, Luis wurde 14. und Zweitbester in seiner Altersklasse U16. Dzhem kam auf den 7. Platz (Dritter in der U14).

- Michael Armbruster -

04. Juli 23
Jahreshauptversammlung

Im Beisein des Ottenhöfener Bürgermeisters Hans-Jürgen Decker fand am vergangenen Samstag die diesjährige Generalversammlung des Schachclub im Vereinsheim statt. Es wurden dabei mehrere wichtige Entscheidungen getroffen. So haben die Spieler der 1. Mannschaft mit großer Mehrheit entschieden, das Aufstiegsrecht, das sich aus dem Meistertitel ergibt, wahrzunehmen. Wie schon in der Saison 2017/18 wird unsere Erste also erneut in der Bereichliga Süd antreten. Verstärkt durch mehrere Neuzugänge hoffen wir, das der Klassenerhalt diesmal gelingen möge.
Außerdem wurde beschlossen, den Mitgliedsbeitrag für aktive Erwachsene von 25,- auf 40,- Euro pro Jahr anzuheben. Der Grund für diese Erhöhung ist ein langfristig immer weiter schrumpfendes finanzielles Polster, durch stetig steigende Ausgaben bei rückläufigen Einnahmen. Zwar konnte Kassenwart Manfred Decker noch einen nahezu ausgeglichenen Kassenabschluss vorlegen, doch der Eindruck täuscht etwas, denn im Jahr 2022 wurden ausnahmsweise mal keine Investitionen in den Erhalt und den Ausbau des Vereinsheimes getätigt. Zudem fand in dem Jahr kein Vereinsausflug statt. Doch gerade den Bereich von Kameradschaft und Geselligkeit möchte der Vereinsvorstand auch weiterhin finanziell fördern. Deshalb war diese Beitragsanpassung notwendig. Sie wird in vollem Umfang den aktiven Vereinsmitgliedern wieder zugute kommen.
Bei den Wahlen zum Vereinsvorstand blieb das zunächst erwartete große Stühlerücken aus, denn der Vorsitzende Michael Bullert möchte, entgegen seiner ursprünglichen Ankündigung, nun doch weiterhin sein Amt ausüben. Lediglich Prince Wange stellte seinen Posten des Materialwartes zur Verfügung. Für die Nachfolge hatte sich Uwe Jaffke bereit erklärt, der nun neu in den Vorstand aufrückt. Mit Hubert Decker kehrt ein alter Bekannter in dieses Gremium zurück - er hat den Schriftführerposten von Horst Lepold übernommen.
Ehrung für Kadir Mestan Verabschiedung von Prince Wange Für seine 10-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Kadir Mestan vom Vorsitzenden mit einer Urkunde und einem Weinpräsent geehrt.
Außerdem erhielt Prince Wange ein Geschenk zur Verabschiedung aus der Vorstandschaft (siehe Bilder).
- Michael Armbruster -

Spielabend jeden Dienstag:
Jugendtraining: ab 18:00 Uhr (nicht während den Schulferien).
Neuzugänge bitte vorab Nachricht an Jugend-Trainer Andreas Manz per E-mail.
Erwachsene: ab 20:00 Uhr.
Gäste und Neuzugänge herzlich willkommen.
Vereinsheim: im alten Rathaus Furschenbach
Rathausplatz 1, 77883 Ottenhöfen
Die nächsten Termine:
01. + 02. 06. Jugend-Turnier in Baden-Baden
08. 06. - Generalversammlung
 - zum Terminkalender
Nützliche Links:
Schach-Taktik:

Schachbrett vergrößern

Online Schach spielen

Archiv   "Aktuelles"

Zur Anzeige von früheren Artikeln der Startseite:

 

Besucherzaehler

Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 6 7 .... 14 15

Impressum Sitemap Kontakt Datenschutz
Copyright © Schachclub Ottenhöfen-Seebach 1982 e.V.   |   Code & Design von Michael Armbruster